Sozialräumliches Arbeiten im Bereich Wohnen und Offene Hilfen

Zielgruppe

Führungskräfte, Fach- und Sozialdienste, Mitarbeiter im ambulant begleiteten wie auch im stationären Wohnen sowie der Offenen Behindertenarbeit

Beschreibung

Das Seminar gibt einen Überblick über die wesentlichen Entwicklungen in der Arbeit für Menschen mit Behinderung und macht mit dem sozialraumorientierten Arbeitsansatz vertraut. Die Teilnehmer lernen das SONI-Modell kennen und erfahren, was unter fallunspezifischer und fallspezifischer Arbeit zu verstehen ist. Sie erlernen Strategien zur Sozialraumerkundung und Netzwerkarbeit und entdecken die Möglichkeiten bürgerschaftlichen Engagements. Sie können Methoden zur Erkundung von Ressourcen erproben und am konkreten Beispiel einen individuellen Hilfemix zusammenstellen. Als Steuerungsinstrument für die Leistungserbringung wird das Teilhabe-/ Casemanagement vorgestellt. Schließlich wird aufgezeigt, in welchen Schritten der Weg in die Sozialraumorientierung gegangen werden kann und wie sich Einrichtungen personell und strukturell auf die neue Arbeitsweise ein- und umstellen können.

Methoden
Impulsreferat, Seminargespräch, Einzel- und Gruppenarbeit, Übungen

Referent(en)

Markus Flum

Termine

08.05.18 von 9:00—17:00 Uhr

09.05.18 von 9:00—17:00 Uhr

Ort

Kostenz

Anmeldeschluss

08.03.18

Kosten

205,00 € (Kurs)
60.50 € (Tagesverpflegung)
120.50 € (Übernachtung mit Vollpension)

Teilnehmerzahl

16


Anmeldung

Geben Sie Ihre Website an.

Übernachtung und Verpflegung

Zusätzliche Leistungen

Rechnungsadresse