Ausbildung Sexualpädagogik (Zertifikatslehrgang)

Modul 1-7

Zielgruppe

Fachkräfte und leitende Mitarbeiter der Barmherzigen Brüder gemeinnützige Behindertenhilfe GmbH, alle Interessierten

Beschreibung

In einer sexualisierten und „aufgeklärten“ Welt sollte man davon ausgehen, dass der Umgang mit Sexualität im Allgemeinen und die Sexualerziehung im Besonderen im pädagogischen Alltag angekommen sind.
Tatsächlich sind Lehrer, Pädagogen und andere Fachkräfte in den verschiedensten Arbeitsfeldern (Kindergarten, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Altersheimen …) meist aber inhaltlich unsicher, methodisch wenig gewappnet und fühlen sich teilweise auch persönlich überfordert. Leiter sehen sich im „Anlassfall“ mit einer recht heiklen Materie konfrontiert und müssen klare Entscheidungen treffen können. Sexualpädagogische Themen und Inhalte werden in den Curricula der verschiedenen Berufsausbildungen nicht entsprechend berücksichtigt und kommen auch in der Fort- und Weiterbildung nur am Rande vor. Die Fachleute im Feld kommen unter diesen Bedingungen nur bedingt mit diesem herausfordernden Inhalt zurecht. Aus diesem Grund wurde an der Pädagogischen Hochschule Salzburg ein Ausbildungslehrgang für Sexualpädagogik konzipiert, der im Februar 2019 beginnt und im Juli 2020 mit der Zertifizierung zum „Sexualpädagogen“ endet.

Ziele:
Zentrales Thema des Lehrgangs ist die Vermittlung und Aneignung von sexualpädagogischen Kompetenzen für Lehrer, Erzieher, Sozialpädagogen und anderen Fachkräften der psychosozialen Arbeit mit einem erfolgreichen Abschluss als Sexualpädagoge.

Inhalte: Der Lehrgang umfasst sieben Module:
Modul 1: Einführung und Grundlagen, Werte und Normen
Modul 2: Männliche Sexualität, unterschiedliche Paare, Praxisaspekte der Sexualpädagogik, biologische Grundlagen: Urologie
Modul 3: Weibliche Sexualität, Gesundheitspädagogik, biologische Grundlagen: Gynäkologie
Modul 4: Biografiearbeit, Sexualbiografie
Modul 5: Interkulturelle Sexualität, Sexualität und Medien, Sexualität und Behinderung
Modul 6: Missbrauch und Prävention, Recht
Modul 7: Sexualtherapie, Auftrittskompetenz, Zertifikationsverleihung

Referenten:
Prof. Mag. Dr. Wolfgang Plaute
Dipl. Päd. Sonja Hauser
Dr. Stephan Jeschke
Soz. Päd. Olaf Kapella
Dr. Eva Dölzlmüller
Mag. Karin Gschnitzer
Dr. Antonia Schlick
Mag. Tatjana Rasportschan
Thomas Jung
Dr. Klaus R. Luckow

Arbeitsweise und Methoden:
Die Arbeitsweise des Lehrgangs ist auf diese Bildungsziele abgestimmt und will nicht nur Wissensinhalte vermitteln und Fähigkeiten entwickeln. Es wird viel Raum zur persönlichen Auseinandersetzung und kritischen Reflexion geboten, um im institutionellen Kontext und in der pädagogischen Arbeit thematisch versiert und kompetent reagieren und handeln zu können. Die einzelnen Module haben jeweils ein Leitthema, z.B. „Modul 1: Grundlagen, Werte und Normen“ und werden durchgehend von der Lehrgangsleitung moderiert und begleitet.
Es werden neben der Lehrgangsleitung jeweils auch externe Referenten als Experten für spezielle Themenbereiche eingesetzt.
Die Verbindung zwischen den einzelnen Modulen soll mittels eines Transfer-Themas bzw. durch Transfer-Aufgaben hergestellt werden. Die grundlegenden Vorbereitungen dafür sollen je Modul jeweils am letzten Halbtag stattfinden. Es besteht die Notwendigkeit des individuellen Selbststudiums zwischen den Modulen. Die Reflexion der Arbeitsergebnisse findet im jeweils darauffolgenden Modul statt.
Die Themen und Inhalte der einzelnen Module wurden in ihrer Grundstruktur vorgegeben und in der gemeinsamen Konzeptarbeit mit den Referenten detailliert durchgeplant und synchronisiert. Sie benennen gemäß dem Leit-Thema die Ziele und Inhalte, lassen aber auch neue oder andere Schwerpunkte je nach Interessenslage und Voraussetzungen der Teilnehmer.

Referent(en)

Lehrgangsleitung: Prof. Mag. Dr. Wolfgang Plaute, Dipl. Päd. Sonja Hauser

Termine

06.02.20 von 17:00—19:00 Uhr

07.02.20 von 9:00—18:00 Uhr

08.02.20 von 9:00—18:00 Uhr

09.02.20 von 9:00—12:00 Uhr

16.04.20 von 17:00—19:00 Uhr

17.04.20 von 9:00—18:00 Uhr

18.04.20 von 9:00—18:00 Uhr

19.04.20 von 9:00—12:00 Uhr

02.07.20 von 17:00—19:00 Uhr

03.07.20 von 9:00—18:00 Uhr

04.07.20 von 9:00—18:00 Uhr

05.07.20 von 9:00—12:00 Uhr

Ort

Kostenz

Anmeldeschluss

21.12.18

Kosten

640,00 € (Kurskosten) pro Modul
86,00 € pro Modul (Tagesverpflegung)
257,00 € pro Modul (Übernachtung mit Vollpension)

Teilnehmerzahl

16


Anmeldung für Mitarbeiter

Mitarbeiter der Barmherzigen Brüder melden sich über die Fortbildungsbeauftragten ihrer Einrichtung an.


Anmeldung für Externe

Geben Sie Ihre Website an.

Übernachtung und Verpflegung

Zusätzliche Leistungen

Rechnungsadresse

Stimmen Sie bitte den Hinweisen zum Datenschutz zu!