„Hier geht´s um mich“ – Kurs 2

Personenzentriertes Denken und Persönliche Zukunftsplanung

Zielgruppe

Fachdienste / Leitungskräfte

Beschreibung

Spätestens durch den Paradigmenwechsel des neuen Bundesteilhabegesetzes, welcher den Menschen mit Behinderung eine neue Rolle als aktive Gestalter ihrer Lebensplanung zuschreibt, muss das bisherige System der Behindertenhilfe neu überdacht und umgebaut werden.

In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden gemeinsam die Theorie und Praxis der Personenzentrierung und Persönlichen Zukunftsplanung kennen.

Personenzentrierung ist in erster Linie eine Haltungsfrage. Der personenzentrierte Ansatz beruht auf einer wertschätzenden Grundhaltung. Der Mensch steht im Mittelpunkt.

Persönliche Zukunftsplanung ist ein wegweisendes Konzept, eine Einstellung und Denkweise sowie eine Sammlung verschiedenster Methoden und Moderationsverfahren, um mit Menschen über ihre Zukunft nachzudenken. Es geht darum, unter Einbeziehung der Wünsche und des Willens der planenden Person, ihrer Ressourcen und der ihres sozialen Umfelds, eine Vorstellung von einer guten Zukunft zu entwickeln, Ziele zu setzen und diese mit anderen Menschen Schritt für Schritt umzusetzen.


Ziele


  • Theoretische und praktische Vermittlung des personenzentrierten Ansatzes 
  • Anwendung personenzentrierter (Planungs-)Methoden 
  • Einsatz personenzentrierter Methoden bei der Erarbeitung der Teilhabeplanung
    sowie der beruflichen Perspektiven


Auswahl differenzierter Inhalte des Workshops


  • Zur aktuellen sozialpolitischen und rechtlichen Diskussion –
    welche Anforderungen und Konsequenzen ergeben sich?
  • Grundlagen von Personenzentrierung und der Persönlichen Zukunftsplanung 
  • Eine Seite über mich – wer bin ich? 
  • Herausfinden, was einer Person wichtig ist. Nur wie? 
  • Meinen richtigen Ort finden 
  • Dimensionen der Inklusion
  • Sozialraum – Teil-habe / Teil-gabe 
  • Neue Aufgaben – Netzwerker 
  • Vom Traum zum Ziel 
  • 1 x 1 der guten Unterstützung Menschen, die mir wichtig sind – Unterstützerkreise
  • Personenzentrierte Planungsmethoden 
  • Exkurs: Personenzentrierte Organisation

Es werden kreative Methoden und Materialien zur Erarbeitung der Inhalte genutzt und zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmenden lernen im Fortbildungsverlauf unterschiedliche Methoden kennen und erproben diese unmittelbar für sich selbst im Plenum und in Kleingruppen.

Referent(en)

Ronald Miller

Termine

18.03.20 von 9:30—18:00 Uhr

19.03.20 von 9:00—17:00 Uhr

Ort

Kostenz

Anmeldeschluss

18.01.20

Kosten

210,00 € (Kurs)
93,00 € (Tagesverpflegung)
149,50 € (Übernachtung mit Vollverpflegung)

(Mitarbeitende der Barmherzigen Brüder erhalten
10 % Ermäßigung auf Übernachtungs- und Verpflegungsleistungen)

Teilnehmerzahl

20


Anmeldung für Mitarbeiter

Mitarbeiter der Barmherzigen Brüder melden sich über die Fortbildungsbeauftragten ihrer Einrichtung an.


Anmeldung für Externe

Geben Sie Ihre Website an.

Übernachtung und Verpflegung

Zusätzliche Leistungen

Rechnungsadresse

Stimmen Sie bitte den Hinweisen zum Datenschutz zu!